Anlage7.jpg

Verschönerungsarbeiten rund um die Heizzentrale Wollbrandshausen der Bioenergie Wollbrandshausen-Krebeck e.G. (BiWoK e.G.)

Bereits seit einiger Zeit ist mir ein reges Handwerker-Treiben rund um die Heizzentrale der BiWoK e.G. am Ortseingang von Wollbrandshausen aufgefallen. Etliche Fahrzeuge, Sandhaufen, viele rote Pflastersteine und wuselige Handwerker mit Maurerkellen, Wasserwagen und Gummihämmern habe ich im Vorbeifahren beobachtet. Gestern habe ich das Ergebnis begutachtet und ich finde: Die Heizzentrale hat im Frontbereich und an einer Seite nun ein schönes, rotes Außenpflaster erhalten.

Das Gelände hinter und neben dem Gebäude wurde ebenfalls ausmodelliert und eingesäht.

Hier ein paar Fotos davon:


Frisch gepflasterter Frontbereich der Heizzentrale am Ortsrand von Wollbrandshausen

 


Aus der Nähe hält der Anblick des lebendigen Pflasters, 
was der erste Eindruck aus der Ferne verspricht

 


Auch im rechten Seitenbereich kommt man jetzt sauberen und trockenen Fußes bis zur Tür. 
Der Erdboden ist angeglichen, geglättet und eingesäht worden.

 


Im rückwärtigen Bereich der Heizzentrale wurden Erdarbeiten ausgeführt. 
Auch hier sieht es jetzt ordentlich aus und das Gras beginnt auch schon zu sprießen.

awiso, 21.09.2011