Anlage7.jpg

Juhu! Endlich ist es nun soweit: Wir bekommen unseren Hausanschluss!

Nach einem langen, knackigen und für Bauarbeiten gänzlich untauglichen Winter ist es nun endlich wärmer geworden. Die Schneeglöckchen, Winterlinge und Krokusse trauen sich aus der Erde - und am Montag, den 15. März 2010 versammelten sich die Bauarbeiter und Handwerker mit ihrem Bagger vor unserem Grundstück und legten auch gleich los. Binnen eines Tages hoben sie den Graben für die Heißwasserleitung von unserem Haus bis zur Straße aus. Natürlich sind wir alle immer wieder mal nach draußen gelaufen und haben geguckt.

Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag waren die Rohrverleger und Schweißer fleißig am Werke und die Heißwasserleitung wurde rasch  länger und länger. Die Bauleute draußen wie wir drinnen waren alle heiter, denn nun ging es endlich aufs Finale zu und bald würde es bei uns "biogaswarm" werden.

Heute, am Freitag, den 19. März wurden wir sanft von der Kernbohrung durch unsere Waschküchenwand geweckt (mein Mann war natürlich bereits früh unten und hat geholfen). Wie der Blitz war unser Jüngster aus dem Bett und hat gleich von seinem Vater die "Bauaufsicht" übernommen. Wir alle haben gestaunt, wie schnell es voran ging und ich habe das viel versprechende, schöne, runde Loch in meiner Waschküche mit Ausblick auf Heißwasserleitung und Handwerkerbeine gebührend bewundert.

 

Und kurze Zeit später war die Heißwasserleitung auch schon hindurch in meine Waschküche geschoben.

Nun werden noch die Isolierfachleute kommen, die dafür sorgen, dass kein Quäntchen Wärme verloren gehen wird. Schließlich wird der Baggerfahrer wieder Erde in den Graben schütten und alles schön gerade ziehen - fast so, als wäre alles so wie früher (aber das ist es Gott sei Dank nicht!).

Da unsere Hauswand inzwischen wieder geschlossen ist, können wir am Sonntag getrost in Osterferien zum Opa in den Schwarzwald fahren und ihm berichten, wie das war, als wir unseren Hausanschluss bekommen haben und dass wir uns schon ganz doll freuen, dass unsere Biogasanlage bald fertig ist.

Eine überzeugte Biogasanhängering

awiso 19.03.2010